Baugenossenschaft Frankenberg eGWir sind für Sie da!

Die Baugenossenschaft Frankenberg eG wurde in 1946 als gemeinnütziges Wohnungs- und Siedlungsbauunternehmen für den ehemaligen Landkreis Frankenberg gegründet.

Neben dem Bau von öffentlich geförderten Mietwohnungen war die Erstellung von Wohnsiedlungen mit Kaufeigenheimen im gesamten Kreisgebiet eine weitere wichtige Aufgabe.

Wir sind über Jahrzehnte gewachsen, deshalb umfasst der Bestand Bauten verschiedener Baujahre sowie Sanierungsobjekten in Altstadtgebieten, deren Wohnungen sehr beliebt sind.

Heute verfügt die Baugenossenschaft Frankenberg eG über einen eigenen Bestand von 91 Häusern mit 506 Mietwohnungen und Reihenhausanlagen, 6 gewerblichen Objekten und 48 Garagen.  Etwa die Hälfte des Wohnungsbestandes unterliegt den Bindungsbestimmungen für Sozialwohnungen.

Das Mieten einer Genossenschaftswohnung ist an die Mitgliedschaft gebunden. Je nach Größe der Wohnung sind ein bis sieben Geschäftsanteile von je 210,00 € zu zeichnen. Auf die gezahlten Geschäftsanteile wird einmal jährlich eine Dividende bis zu 4 % ausgeschüttet, wenn dies in der Mitgliederversammlung beschlossen wird.

Unsere Hauptaufgabe umfasst die Vermietung,  Modernisierung und Pflege und Erhaltung der im Bestand befindlichen Objekte und deren Grundstücke. Die Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen gewährleisten, dass der Wert der Wohnanlagen für jedes Mitglied erhalten bleibt.

Auch bei der Pflege und Gestaltung des Wohnumfeldes bzw. Grünanlagen wird auf die Bedürfnisse und Wünsche der Bewohnerinnen und Bewohner Rücksicht genommen.

Weiterhin verwaltet die Baugenossenschaft in Fremdbesitz befindliche Mehrfamilienhäuser und Eigentumswohnanlagen.